Science Comments: Eine Tocher der Creative Comments Initative für die Wissenschaft

Aus der populären Creative Comments Initative die die  Creative Commons Lizenz entwickelt hat (unter der auch diese Blog veröffentlicht wird) ist die Science Comments Initiativ hervorgegangen. Sie versucht das Model der durch den Autor schrittweise angepassten öffentlichen Nutzungsrechtevergabe von Creative Comments (mehr zum Prinzip in Kurzform bei Wikipedia) auf die Wissenschaft anzuwenden.

Das Projekt hat derzeit drei Schwerpunkte:

  • Entwicklung eines Wissenschaftlichen Copyright (Science Commens ) das ermöglicht das Forschungsergebnisse oder Daten zur legalen Weiterbenutzung freigegeben werden
  • Biologischen Material Transfer Projekt, welche die Entwicklung von modulares Vereinbarungen auf Basis des Science Commens für einen günstigen und schnellen Austausch von biologischen Matrialen (DNA, Zelllinien etc.) vorsieht.
  • Für die Bereiche Neurologie und Medizin und ihrer angrenzenden Bereiche soll noch einen open source Wissensmanagmentplattform geschaffen werden.

Für mehr Informationen: die  Projekt Homepage http://sciencecommons.org/

Oder in Schnellform in 129 min (gedreht von  Jesse Dylan, dem Regisseur von Obama’s “Yes we can”):

[via Commentsblog sowei via netzpolitik.org]